Die Geschichte unserer Initiative

In Heidenheim, am westlichen Stadtrand, hat sich seit 2004 das "Dorf in der Stadt" als Mehrgenerationen-Wohnprojekt etabliert und suchte für die konzeptionell vorgesehene "Dorfmitte" einen baulichen und inhaltlichen Vorschlag. Entsprechend den Vorüberlegungen und den aktuellen Bedürfnissen konzentrierten sich die Wünsche auf eine Pflege-Einrichtung mit variablen Möglichkeiten für einen Dorf-Treff.

Aus dieser Situation heraus bildete sich der  Verein "Haus Ugental" e.V. und wurde im August 2010 im Vereinsregister des Amtsgerichtes Heidenheim eingetragen. (Eintrag im Vereinsregister Karte  Nr. 1067 am 12.08.2010)..

 

Viele Ideen, Vorschläge und Möglichkeiten zur Ausgestaltung wurden gemeinsam bewegt und ausgearbeitet. Architekten wurden eingeladen und Pläne gezeichnet. Ähnliche Projekte wurden besucht und ein reger Gedankenaustausch entstand.

Ende 2013 wurde das vorgesehene Grundstück im Quartier von "Dorf in der Stadt" zwangsversteigert. Durch die Mithilfe unserer Mitglieder und vieler Freunde unseres Vereins waren wir in der Lage mit Hilfe von Direktkrediten das Grundstück zu erwerben und damit für unsere Idee zu sichern.

Die umfangreiche Finanzierung für ein Gebäude entsprechend unseren Vorstellungen stellte uns vor fast unlösbare Probleme.

 

Im Herbst 2014 entwickelte sich eine Projekt-Partnerschaft mit Herrn Michael Stocker und dem Projekt "ZeitRaum", welches durch ehrenamtliches Engagement in Zusammenarbeit mit Langzeitarbeitslosen und Menschen mit geringem Betreuungsbedarf Arbeitsplätze anbieten möchte, deren Erträge zum Teil wieder in andere soziale Projekte fließen sollen. Herr Stocker ist bereit ein Haus im "Dorf in der Stadt" zu bauen in dem beide Projekte die entsprechenden Räume finden. Zu diesem Zweck hat er das vom Verein "Haus Ugental" 2013 erworbene Grundstück übernommen.

 

Die neuen Pläne sind bei der Stadt Heidenheim  2015 zur Baugenehmigung eingereicht worden. Der Baubeginn war im Sommer 2016 und die Fertigstellung ist für April 2018 geplant.

 

Der Verein "Haus Ugental" übernimmt in Zukunft die Begleitung der 2 geplanten Pflege-Wohngemeinschaften und unterstützt die Senioren bei der Organisation ihrer Gemeinschaft. Herr Stocker wird die Räume an die Bewohner vermieten.